Begeistert für Kund*innen die Extrameile gehen

Begeistert für Kund*innen die Extrameile gehen

Du möchtest, dass deine Mitarbeiterin für ihre Kundin eine Extrameile geht. Das klappt aber oft nicht.

Ein Grund dafür kann sein: Es fehlt das eigene Erleben der freudigen Gefühle, die eine Extrameile auslösen.

Ich bin überzeugt, kennt deine Mitarbeiterin die Extrameile aus eigener Erfahrung, fällt es ihr leichter diese zu gehen. Auch wenn diese manchmal „anstrengend“ ist. Weil sie weiss, wie es sich anfühlt.

Kennt ein Mitarbeiter die Extrameile aus eigenen Erlebnissen, lassen sich Diskussionen um guten Kundenservice auf einer anderen Ebene führen. Es lässt sich an die erlebten Gefühle anknüpfen.

Eine Extrameile gehen, bedeutet für mich:

  • Ich kümmere mich um mein Gegenüber und nehme seine Bedürfnisse ernst.
  • Ich denke von meinem Gegenüber her. Ich selber rücke in den Hintergrund.
  • Ich suche Lösungen, die passen/annehmbar sind.
  • Ich zaubere meinem Gegenüber (und mir) ein Lächeln ins Gesicht.

Extrameilen werden geschätzt. Sie freuen. An sie erinnern wir uns. Wir erzählen sie mit leuchtenden Augen weiter.

Was ist für dich eine Extrameile?

Herzliche Grüsse
Gisela Bürgler

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.