Begrüsse nach den Ferien

Deine Mitarbeiter:innen kommen zurück aus den Ferien. Begrüsst du sie persönlich?

Meine Umfrage auf LinkedIn hat ergeben, dass 90 % der Vorgesetzten ihre Mitarbeiter:innen nach den Ferien persönlich begrüssen.

Eine schöne und wertschätzende Geste.

Manchmal ist es doch aber so, dass im hektischen Arbeitsalltag Ideen fehlen, wie eine schriftliche Begrüssung über ein «Herzlich willkommen zurück» oder «ich hoffe, du hattest schöne Ferien» hinaus formuliert werden könnte.

Darum schenke ich dir Textbausteine der etwas anderen Art. Vielleicht kannst du damit etwas anfangen.

Benötigst du dazu noch eine passende Karte. Hier wirst du bestimmt fündig.

Zwei Wochen Ferienzeit: Ich hoffe, sie ist dir lang vorgekommen und du hast Tolles erlebt. Spürst du das Feriengefühl noch in dir? Ich drücke dir die Daumen, dass du diese schönen Gefühle in den Arbeitsalltag mit nehmen kannst. Denn so macht das Arbeiten doch gleich mehr Freude! In diesem Sinn: einen guten Start – schön, dass du wieder da bist

Herzlich willkommen zurück! Wie viele E-Mails haben dich begrüsst? Wahrscheinlich zu viele 😉. Der erste Arbeitsalltag gibt dir vielleicht etwas gar viel «Fahrtwind». Doch eins nach dem anderen: Gehe es locker an und behalte deine gute Laune!

Lesen, spielen, biken, faulenzen, Museen besuchen, fein essen oder ganz einfach die Seele baumeln lassen! Was auch immer Sie erlebt haben – ich hoffe, es war nach Ihrem Geschmack und Sie sind glücklich über das Erlebte. Ich bin glücklich, wenn Sie Ihre Auszeit genossen haben und wünsche Ihnen ein gutes Ankommen im Team nach Ihren drei Wochen Ferien.

Teile diesen Beitrag